India 0+

(Indien), Paul Harather, A 1993, German / Czech and English subtitles, 90 min

Heinzi Bösel, ein kleinbürgerlicher Widerling, und Kurt Fellner, ein vom Yuppie- Zeitgeist gestreifter Streber, prüfen in der niederösterreichischen Provinz Gasthäuser auf die Einhaltung der Hygienebestimmungen und sonstiger Vorschriften. Aus einer von Feindseligkeiten geprägten Zwangsgemeinschaft des Schnitzel essenden, rauchenden Biertrinkers und des Rohkostliebhabers mit Faible für den fernen Osten entwickelt sich eine innige Freundschaft, die rührt und zum Ende hin auch traurig macht. „Indien“ ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens, eine Groteske derb-menschlicher Art, voller schwarzen Humors, jedoch kein Klamauk, sondern thematisiert die Bedeutung von Toleranz, Freundschaft und Tod, und spiegelt trotz seines exotischen Titels tiefstes Österreich wieder. 1991 ursprünglich als Theaterstück konzipiert und erfolgreich aufgeführt wurde die Mischung aus Posse, Märchen und Tragödie zwei Jahre später zu einem Roadmovie der österreichischen Art verfilmt. Indien erhielt 1994 den Max-Ophüls-Preis (Publikumspreis und Preis für Regie an Paul Harather), sowie als mesitbesuchter Film des Jahres den Österreichischen Filmpreis 1994 und konnte im selben Jahr mit dem Gewinn des Hauptpreises des Santa-Barbara-Film-Festivals anlässlich der US-Premiere auch international für Aufsehen sorgen.

Rating and reviews

 

Chci odebírat newsletter

Kliknutím na tlačítko "Přihlásit se" souhlasím se zasíláním newsletteru na uvedenou emailovou adresu.